RasPi eth0-Umbau

Statt ThinClients nutze ich nun auch die kleinen Raspberries Pi; einen als RiscOS Server, einen als RiscOS-netbook via motorola lapdock und nun einen als gopher Server.

Die Kleinen (zero) haben z.T. kein Netzwerk-Anschluss, kosten dafuer nur 5Euro (je nach Anbieter).
Der Umbau lohnt inzwischen nur wenn man bereits USB-Netzwerk-Dongles rumliegen hat - wifi oder ethernet. Ueblich sind immernoch die Realtek, die problemlos erkannt werden.

Auch die RP0 haben einen OTG-Anschluss, den kann man via Kabel oder halt Loetung direkt auf die Pins auf der Unterseite anbringen. Das Ergebnis ist eine sehr kompakte Bauweise.

Man nehme also +5V, GND, sowie D+ und D- des USB-Dongles und auf P1, P6, sowie P22 und P23 des RP0.

Posted on 23 Sep 2022, 9:30 - Category: Hardware
Comments - Edit - Delete


Pimp Cresta WXR-815

Die Cresta WXR-815, alias TE 923, alias TFA nexus usw. ist eigentlich eine ganz passable Wetterstation, waere da nicht die bescheidene Reichweite des Funkempfaengers.

Aber, da geht ja was, naemlich mit einem Update mittels neuer Funkhardware: Superhet AM Empfaenger von Aurel RX-4MMx (oder kompatible).

Vermutlich wuerde auch eine neue Antenne was helfen, aber die Cresta ist bereits aus 2ter Hand und kann ein Update vertragen. Die Module gibts fuer 3,3V oder 5V. Da die Station eh am Netz haengt, habe ich die 5V Variante gewaehlt, da die 3,3V in der Station getaktet werden.

Die Spannung greift man am USB ab. Das Modul kann aufgrund der Groesse am gleichen Platz mittels etwas Heisskleber fixiert werden.

Danach hat man endlich mal einen super Empfang aller Sensoren.

Posted on 25 Feb 2021, 20:13 - Category: Hardware
Comments - Edit - Delete


Eee pc 701 Mods

Wie bereits angedroht, habe ich obiges eee PC in der 701 (4G) Ausfuehrung etwas aufgepimpt; erstmal mehr RAM und dann vielleicht doch noch mehr Speicherplatz, da dieser "nur" 4 Gbyte hat.

Hierzu auf der Internal Upgrades Seite gesucht und gefunden. Ich habe mich für die leichtere Variante mit der SD-Karte entschieden. Hierbei wird unter der Haube ein Kartenleser integriert und so mittels einer schnellen SD-Karte etwas mehr Speicherplatz hinzugefügt.

Das BIOS ist so schlau diese ggf. als Startlaufwerk anzugeben und so z.B. Win Xp dort auszuführen.
Apropos BIOS, die ganz alte Version 8804 lässt die Änderung des FSB's zu und so von Haus das einfache Overclocking des Gesamtsystems. Hierzu muss ggf. das Ganze mittels einer alten Ausgabe von Afudo im DOS Modus neu beschrieben werden.

Mit dem aktuellen BIOS wird der eee PC auf 600MHz gedrosselt, obwohl es ein Celeron mit 900MHz ist. Mittels SetFSB oder p4-modclock (linux) wird dieses umgangen. Mittlerweile erkennen gängige Linux-Distris die Hardware und passen sowohl die Auflösung als auch die "richtigere" Taktfrequenz an.

Posted on 13 Jan 2017, 19:53 - Category: Hardware
Comments - Edit - Delete


Compaq Mini 110

Klein und nicht ganz fein. Möglich dass es modellabhängig ist, aber die 110 haben eine Macke. Aber gut für mich und andere Bastler.

Für extrem billig gekriegt, da dieser übers Boot-Logo nicht hochfahren wollte, also quasi defekt und alles was "kaputt" war, war die Webcam-Platine.

Durch irgendeine merkwürdige Schaltung, weigert der 110 die Zusammenarbeit. Lösung: Kunststoffblende aufhebeln, Platinchen entfernen, fertig. Alles gut...

Fast alles, es geht ja weiter: Touchpad und/oder USB-Kabelmaus funktionieren nur sporadisch. Da soll das Entfernen des Akkus und ein 30sec langes Betätigen des On-Schalters (ohne Netzteil, klar) für Abhilfe sorgen. Nicht wirklich! Und nein, das Touchpad ist nicht defekt. Habs mit Ersatz ausprobiert, gleicher Zustand.

Nun ja, eine USB (kabellose) Funkmaus funktioniert einwandfrei(?). Nicht wundern! Habe letztens das Betriebssystem neu eingespielt und nun funktioniert es (wieder).

Aber sonst, passables Mini-Notebook, SATA-HDD, alle notwendigen Schnittstellen und win 7 tauglich.

Posted on 2 Jul 2015, 16:57 - Category: Hardware
Comments - Edit - Delete


Eee pc 701

Uch,es ist ein Netbook,der Asus Eee pc 701,alias 4G. Das kleine Teil ist wirklich eine halbe Portion, aber mit ausgewachsenen 900MHz und viel RAM. Das Ganze als 7"er.

Ohne Tastatur fehlt mir persönlich was, daher bin ich kein Fan von Tablets. Der 701 wird wahlweise mit Xandros-Linux ausgeliefert, ggf. mit WinXP.
Ich verwende diesen mit einem Puppylinux Derivat und habe auch schon mal android x86 angetestet.

Es ist ein nettes Spielzeug und unheimlich erweiterbar. Einiges davon werde ich selbst umsetzen.

tbc

Posted on 2 Jul 2015, 16:58 - Category: Hardware
Comments - Edit - Delete


Pages: [1]